Anzahl SERVO-DRIVE flex Einheiten

Wann benötigen Sie zwei SERVO-DRIVE flex Einheiten und wie können Sie diese miteinander synchronisieren?

Dieses Bild zeigt den SERVO-DRIVE flexSERVO-DRIVE flex ist die elektrische Öffnungsunterstützung für Kühl- und Gefriergeräte von Blum. Mit SERVO-DRIVE flex können Sie also auch den eingebauten Kühlschrank oder Gefrierschrank in einer grifflosen Küche problemlos öffnen.

In den meisten Fällen brauchen Sie dazu nur eine einzelne Antriebseinheit. Sollten Sie allerdings einen Einbau-Gefrierschrank ab einer Nischenhöhe von 1780 mm mit SERVO-DRIVE flex ausstatten, benötigen Sie zwei Einheiten.

 

Aufgrund der stärkeren Magnetdichtlippe von Gefrierschränken ab einer Nischenhöhe von 1780mm ist eine zusätzliche Einheit, die unterhalb des Gefrierschrankes montiert wird, erforderlich. Damit Sie in diesem Fall die gewohnte Öffnungsbewegung haben, müssen Sie die beiden Einheiten unbedingt miteinander synchronisieren.
(Achtung: sollte beim Gefrierschrank die Kühleinheit unterhalb der Einheit verbaut sein, ist eine Synchronisation nicht möglich!)

Wie können Sie nun die zwei SERVO-DRIVE flex Antriebseinheiten miteinander synchronisieren?

Dieses Bild zweigt zwei synchronisierte SERVO-DRIVE flex Einheiten

Schritt 1:
Wenn Sie die Antriebseinheiten vorher schon einmal in Betrieb genommen haben, müssen Sie zuerst einen Reset dieser Einheit(en) machen. Drücken Sie dazu den Auswurfstößel für drei Sekunden komplett hinein, bis Sie am Stößel eine leichte Feedback-Bewegung spüren.

Dieses bild zeigt den Reset einer SERVO-DRIVE flex Einheit

Schritt 2:
Um beide SERVO-DRIVE flex Antriebseinheiten nun zu synchronisieren, verbinden Sie diese mit dem lichtgrauen Synchronisationskabel Z10K300A und zwei Verbindungsknoten Z10V100. Als Anschlussstelle befinden sich an der Rückseite der SERVO-DRIVE flex Einheiten zwei Kabelenden: ein schwarzes (Stromanschluss) und ein lichtgraues (Synchronisierung). Legen Sie das lichtgraue Kabelende der Einheit, sowie das lichtgraue Synchronisationskabel Z10K300A in den Verbindungsknoten ein und schließen dann den orangenen Hebel. Das Synchronisierungskabel und die Verbindungsknoten müssen Sie separat bestellenDieses Bild zeigt die Synchronisation von zwei SERVO-DRIVE flex EinheitenDieses Bild zeigt die Montage des Verbindungsknoten

Schritt 3:

Im Anschluss verbinden Sie beide SERVO-DRIVE flex Antriebseinheiten mit dem Netzgerät. Schließen Sie nun die Gefrierschranktüre. Für den Betrieb von zwei Antriebseinheiten benötigen Sie das 24W-Netzgerät Z10NE030x. Ihr Vorteil: Sie können mit diesem Netzgerät auch sämtliche anderen SERVO-DRIVE-Anwendungen in einer Küche verbinden.

Schritt 4:
Öffnen Sie nun die Kühlschranktüre durch Antippen. Damit lösen Sie eine Referenzfahrt aus und die Einheiten stellen sich automatisch ein. Im Laufe dieses Vorganges öffnet und schließt sich der Gefrierschrank selbsttätig fünf Mal hintereinander. Die Referenzfahrt darf nicht unterbrochen werden. Sollte es doch dazu kommen, müssen beide Einheiten erneut zurückgestellt (Reset) und die Referenzfahrt wiederholt werden.

Mehr Infos zur Referenzfahrt: http://ea.blum.com/servo-drive-flex-referenzfahrt/

Anzahl SERVO-DRIVE flex Einheiten
Tagged on:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*